Alternativ-Belegung (ALT)
 
 
 
 
 
Lebenshilfe Syke e.V.
Hauptstr. 5 . 28857 Syke

Telefon 04242 9229 0
Telefax 04242 9229 29

verwaltung@lebenshilfe-syke.de

Der Paritätische - unser Spitzenverband

Aktion Mensch

Aktuelle Themen

Mitglied werden

Olaf Hasselmann ist seit Sommer 2015 Mitglied der Lebenshilfe Syke. Das war der Zeitpunkt, als seine Tochter Lina in die Kindertagesstätte Regenbogenland kam. Er gab den ausgefüllten Mitgliedsantrag mit den anderen Aufnahmeformularen der Einrichtungsleitung zurück und war sehr überrascht, als er erfuhr, dass er damit wohl so ziemlich allein auf weiter Flur war. „Für mich ist das eine Selbstverständlichkeit. Hier wird für die Kinder jeden Tag so viel geleistet und Gutes getan“, so Hasselmann. „Ich möchte durch meine Mitgliedschaft einen kleinen Beitrag leisten, die Arbeit wertschätzen und etwas zurückgeben.“ Viele Eltern könnten den Mindest-Jahresbeitrag von 26 Euro auf jeden Fall aufbringen meint er und könne nicht verstehen, dass vieles einfach als Selbstverständlichkeit hingenommen werde: „Das sollte den Eltern das Kind und die Förderung doch wert sein.“

Olaf Hasselmann mit Tochter Lina

Olaf Hasselmann und seine Frau sind mit den Diensten der Lebenshilfe Syke sehr  zufrieden. Angefangen hatte es mit der Frühförderung, nun ist Lina im Kindergarten. Er spricht von „tollem Personal“ und einem „klasse Austausch“. Seine Tochter habe in den paar Monaten schon sehr viel Neues gelernt. Als I-Kind ist die Kleine in einer altersgemischten Integrationsgruppe mit 18 Kindern. Für Kinder mit erhöhtem Pflegebedarf finden die Therapien im Haus statt. „In der kurzen Zeit hat Lina schon tolle Fortschritte gemacht. Sie ist in ihrer Entwicklung verzögert, lernt aber viel von den älteren Kindern und fühlt sich in der Gruppe richtig wohl. Das ist ihr jeden Tag anzusehen.“ Einmal die Woche geht es zum Schwimmen und Turnen. Papa Hasselmann beschreibt seine Tochter als „ ein wenig bequem“, Bewegung müsse nicht unbedingt sein. „Hat sie wohl vom Vater“, fügt er mit einem Schmunzeln hinzu und freut sich sehr darüber, dass solche Aktivitäten angeboten werden.

Lina hat mit ihren jungen Jahren bereits zwei Operationen am Kopf hinter sich. Es war für die Eltern ein Schock, als sie kurz nach der Geburt erfuhren, dass die Tochter Wassereinlagerungen im Gehirn hatte und dringender Handlungsbedarf bestand. „Es war natürlich eine emotional harte und anstrengende Zeit für uns. Hinzu kam, dass Leute aus unserem engeren Umfeld sich teilweise abgewendet haben, weil sie nicht wussten, wie sie mit uns und der Situation umgehen sollten“, sagt Olaf Hasselmann rückblickend. „Meine Schwester hat in der Zeit ein Kind mit Down-Syndrom geboren und es mit ihrem Mann so angenommen, wie die kleine Sinah eben ist – besonders. Sie ist so ein unglaublich herzliches kleines Mädchen, ein Sonnenschein, der die Familie insgesamt bereichert.“

Natürlich haben die eigenen Erfahrungen und die seiner Schwester samt Familie Olaf Hasselmann in den letzten Jahre geprägt. „An vielen Stellen wurden mir die Augen geöffnet, ich bin sensibler geworden und in einigen Bereichen hat sich auch meine Einstellung verändert. Mir ist es wichtig, Mitglied in der Lebenshilfe Syke zu sein und ich möchte an dieser Stelle andere Eltern animieren, sich ebenfalls dem Elternverein anzuschließen. Jeden Tag wird für unsere Kinder in den Einrichtungen der Lebenshilfe Syke sehr viel geleistet. Darüber sollte jeder einmal in Ruhe nachdenken“, sagt der 44-jährige. „Mit dem Beitrag kann man ein klein wenig davon zurückgeben und Unterstützung leisten.“

« Zurück

 

© 2009 - 2017 Lebenshilfe Syke e.V.
aktualisiert: 08.03.2013 13:21 Uhr

Site by adekon GmbH